Mikrodosierung

weniger ist mehr

In Zeiten der Informationsüberflutung wollen wir zum einfachen Prinzip des Minimalismus zurückkehren. Die Methode der Mikrodosierung ist die perfekte Grundlage für einen unvergleichlich effizienten und nachhaltigen Konsum, der zur Verbesserung des Wohlbefindens aller führt.

Wir möchten Ihnen das Prinzip der Mikrodosierung vorstellen, ein Thema, das die Zukunft der Verdampfung darstellt ...
Mikrodosierung steht für maximale Wirkung bei minimalen Nebenwirkungen.

Ziel ist es, die Dosis so anzupassen, dass die gewünschten Effekte auftreten und die Nebenwirkungen fehlen. So kann man nach Einnahme des Wirkstoffs den Alltag unbeeinträchtigt von unangenehmen Nebenwirkungen bewältigen.

die Dosierung
Ein genaues Maß für die richtige Dosierung kann nicht definiert werden, da die Wirkung von vielen persönlichen Faktoren und vom subjektiven Gefühl jedes Einzelnen abhängt.

Daher wird empfohlen, mit einer niedrigen Dosierung zu beginnen und die individuell optimale Menge an Wirkstoff von unten zu erreichen. Da der Wirkungseintritt auch individuell ist, sollten Sie nach dem Einatmen auf jeden Fall einige Zeit (bis zu 30 Minuten) warten, während Sie sich mit dem Gefühl der Wirkung befassen. Auch beim Erhitzen der Kräuter wird empfohlen, zu Beginn bei niedriger Temperatur zu verdampfen und diese schrittweise zu erhöhen, um schließlich den gewünschten Effekt zu erzielen.

Vapman, das Konzentratsieb & Mikrodosierung.
vapman wurde speziell für die Mikrodosierung entwickelt. Aufgrund seines ausgeklügelten Heizkammerdesigns erreicht es einen unglaublichen Wirkungsgrad, der es ihm ermöglicht, Dosen bis zu 0,001 Gramm effektiv zu verdampfen. Zu diesem Zweck wird das optional erhältliche Konzentratsieb dringend empfohlen. Es ermöglicht eine gleichmäßigere Verdampfung bei kleinen Dosierungen, was zu einem besseren Geschmack und einer besseren Kontrolle führt.